Mitgliederversammlung 2019

Am 15.03.2019 fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt. Nach der Begrüßung der Anwesenden und Eröffnung des Protokolls wurde das Jahr 2018 rückblickend betrachtet. Prägende Themen waren dabei der zweitägige Ausflug in die Pfalz und der Vortrag über das Insektensterben von Dr. Aly. Trotz des trockenen Sommers konnte der Ortsverband auch wieder an der Streuobstsammlung des BUND teilnehmen. Ebenfalls erfolgreich war der Ortsverband bei den Amphibienschutz- und Landschaftspflegeeinsätzen, sowie dem Naturtagebuch-Wettbewerb mit der 16. (erfolgreichen) Teilnahme einer Kindergruppe aus Maulbronn. Weiterhin warten muss der Ortsverband leider auf die wichtige Amphibienschutzanlage an der Heilbronner Straße nach Zaisersweiher. Auch in diesem Jahr stehen die Zeichen dafür weiterhin ungünstig.

Der Kassenbericht für das Jahr 2018 wurde den Anwesenden vorgestellt und die Kassenprüfer bescheinigten eine ordnungsgemäße Kassenführung. Entsprechend wurde der gesamte Vorstand bei Enthaltung der Vorstandsmitglieder einstimmig entlastet.

Nach der Entlastung ging es in den Ausblick 2019 über, in dem der Ortsverband bereits von ersten Aktionen, wie den Schnitt der Streuobstbäume und natürlich auch der gestarteten Amphibienschutzaktion berichten konnte. Neben der obligatorischen Teilnahme am neuen Naturtagebuch-Wettbewerb konnte auch bereits die Teilnahme am Kinderferienprogramm angekündigt werden. Bei Letzterem wird der Ortsverband vom Ökomobil des Regierungspräsidiums unterstützt. Den Abschluss der Veranstaltung bildete eine kurze Bilderschau der Ereignisse und Erlebnisse 2018.

Start der Amphibiensaison 2019

Am 02.03.2019 konnten mit einer tatkräftigen Schar an Helfern wieder die beiden Amphibienwanderstrecken entlang der Heilbronner und der Stuttgarter Straße in Betrieb genommen werden. Entlang beider Strecken wurden wieder Schutzzäune aufgestellt. Aufgrund der zahlreichen helfenden Hände konnte auch an einem Teil der Heilbronner Straße Müll aufgesammelt werden. Neben vielen Autoteilen, z. B. Nebelscheinwerfern, waren Deckel von „Coffee To Go“-Bechern, Zahnpflegekaugummi-Dosen sowie Süßigkeiten-Verpackungen die Spitzenreiter bei den Fundstücken. Rechtzeitig zur „Brotzeit“ waren wir an beiden Strecken fertig und konnten uns bei einem leckeren Vesper stärken.

Dass die Zäune keinen Tag zu früh aufgestellt wurden, zeigten die ersten beiden Sammelaktionen an diesem Samstagabend: Insgesamt konnten hier bereits 332 Tiere gesammelt und zum Rossweiher gebracht werden.

Wir danken allen Helfern der Aktion und wünschen den Sammlern viel Erfolg!

Multivisionsschau: Deutschlands Wilde Wölfe

Die BUND Ortsgruppe konnte Axel Gomille (siehe auch http://www.axelgomille.com) mit seiner Multivisionsschau „Deutschlands Wilde Wölfe“ für eine Veranstaltung in Heimsheim gewinnen. Am Samstag den 23.03.2019 zeigt er ab 18:00 Uhr atemberaubende Bilder in der StadtBibliothek Heimsheim. Karten für die Veranstaltung gibt es im Vorverkauf für 10,- € oder an der Abendkasse für 13,- € (Details: StadtBibliothek Heimsheim).